Der Muttertag

Ein kleines Mädchen und sein Vater gehen durch die graue Stadt. Aber es ist nicht alles grau, überall wachsen in Ritzen zwischen Pflastersteinen Blumen. Nur das kleine Mädchen hat Augen dafür. Das kleine Mädchen pflückt hier und da eine Blume und macht anderen eine Freude damit.

Leni findet: „Der Maler hat zwei Geschichten in dem Buch gemalt, erst ist alles grau und wenn das Mädchen anfängt die Blumen zu verschenken, wird alles immer bunter. „

Ich konnte es nicht kindgerecht vermitteln, Leni schon. Danke Leni.