Denn wir finden Steine wertvoll. Unser Naturbedürfnis draußen zu sein nutzen wir, um Steine zu sammeln und mit ihnen verschiedenste Erlebnisse zu haben.

Im aktuellen Krippenprojekt – also mit unseren kleinsten Kindern – geht es um Naturerfahrungen. Wir nehmen die Steine spielerisch wahr, wir entdecken sie, suchen sie, gestalten sie. Natürlich gehen wir zunächst raus und suchen Steine. Da können wir bereits unterscheiden: Klein und Groß, Schwer und Leicht, Eckig und Rund, Weich und Hart. Der Stein bietet noch mehr: Wir können musizieren, ihn anmalen, ihn exakt betrachten, auf ihn klettern und, und, und.